Reservierungen

Eintrittskarten können für die Dauer von 1 Woche reserviert werden. Sind sie dann nicht abgeholt, wird die Reservierung von uns gelöscht. Sie können später jederzeit wieder für die gleiche Vorstellung reservieren, sofern noch Karten vorhanden sind. Für Vorstellungen, die auf unserer Homepage 24 Stunden vor Beginn nicht als ausverkauft gekennzeichnet sind, gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Neuigkeiten

Zum vorerst letzten Mal steht vom 1. bis 3. Februar der Tanzabend SHAKESPEARE IN MOTION der Delattre Dance Company auf unserem Programm und bietet noch einmal die seltene Gelegenheit, sich dem bedeutendsten Dramatiker aller Zeiten auf zwei unterschiedliche Weisen zu nähern und zwei seiner wichtigsten Werke aus einer ganz neuen Perspektive zu erleben. Bereits am 7. März feiert dann der neue Ballettabend IMPACT Premiere. Von modernem, neo-klassischen bis zeitgenössischen Tanz spannt sich die Bandbreite mit der sich drei international renommierte Choreographen den zahlreichen Bedeutungen des Begriffs nähern. 

Die allerkleinsten Theaterfans können sich auf einen der Klassiker des KRÜMEL Theater freuen. KRÜMEL UND STELZE für Kinder ab 2 Jahren ist am 4. Februar zu sehen.

Mit ACHTSAM MORDEN ist eines der erfolgreichen Stücke der vergangenen Spielzeit weiterhin zu sehen. Tom Peifers Inszenierung des Bestsellers von Karsten Dusse begeistert mit seiner humorexplosiven Mischung aus Selbstfindung und Mordsvergnügen das Publikum. Die Vorstellungen im Februar sind wie die bisherigen Vorstellungen alle ausverkauft, weitere Termine gibt es dann ab 12. März.

Eine Schauspiel-Premiere gibt es am 29. Februar von dem Team um Regisseur Oliver Blank. DRACULA nach Bram Stoker ist ein virtuos gespielter, geistreicher Theaterspaß, der drei Schauspielern viele Möglichkeiten bietet, ihre komödiantischen Fähigkeiten voll auszuspielen, wenn sie zu dritt etwa ein Dutzend Rollen darstellen. 

Apropos Premiere: Im April gibt es gleich zwei weitere neue Schaupielproduktionen: Am 4. April ist die von Tom Peifer in Szene gesetzte Kirchensatire KARDINALFEHLER, die Dietmar Jacobs, Autor der erfolgreichen Tenniskomödie EXTRAWURST, mit dem britischen Theaterautor Alistair Beaton geschrieben hat.  Das Theaterstück PRIMA FACIE der australischen Dramatikerin Suzie Miller sorgte bereits am Broadway und im Londoner Westend für Begeisterungsstürme und ist in einer Inszenierung von Claudia Wehner ab 18. April bei uns zu sehen.