Reservierungen

Eintrittskarten können für die Dauer von 1 Woche reserviert werden. Sind sie dann nicht abgeholt, wird die Reservierung von uns gelöscht. Sie können später jederzeit wieder für die gleiche Vorstellung reservieren, sofern noch Karten vorhanden sind. Für Vorstellungen, die auf unserer Homepage 24 Stunden vor Beginn nicht als ausverkauft gekennzeichnet sind, gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Neuigkeiten

Mai 2024

Mit einer herrlich bissigen Komödie nach dem berühmtesten Sherlock Holmes Roman von Sir Arthur Conan Doyle starten wir in den Mai: DER HUND DER BASKERVILLES in einer Inszenierung  von Oliver Blank in ist noch einmal vor der Sommerpause am 3. und 4. Mai zu sehen. Drei Schauspieler in über einem Dutzend  Rollen machen aus dem „Krimi eine Groteske, bei der kein Auge trocken bleibt.“ (MAZ)

In der Sparte Klassik für Kinder steht am 5. Mai das bezaubernde musikalische Theaterspiel MOZARTS KLEINES NACHTGESPENST von Claudia Wehner auf dem Programm, in dem Puppenspieler Otto Senn und Achim Stellwagen Kinder ab 3 Jahren liebevoll in die wunderbare Musik von Wolfgang Amadeus Mozart einführen. 

Claudia Wehner setzt das mehrfach ausgezeichnete Gerichtsdrama PRIMA FACIE der australischen Autorin und Strafverteidigerin Suzie Miller in Szene, das nach Riesenerfolgen im Londoner Westend und am New Yorker Broadway nun die deutschen Bühnen erobert und vom 9. bis 11. Mai auf den Programm steht. PRIMA FACIE ist eine fabelhafte Mischung aus schlitzohriger Komödie, die in ein starkes Drama und in eine herzzerreißende Wahrhaftigkeit mündet: Scharf, intelligent, witzig und schonungslos brillant!

Ebenfalls zum letzten Mal in dieser Spielzeit ist vom 14. bis 16. Mai Tom Peifers Inszenierung des Bestsellers ACHTSAM MORDEN von Karsten Dusse. Das überaus gelungene  Aufeinandertreffen von Kriminalkomödie und Ratgeberliteratur ergibt eine humorexplosive Mischung aus Selbstfindung und Mordsvergnügen, die von Publikum und Kritik begeistert gefeiert wird.

Den Ballettabend der Delattre Dance Company,  IMPACTgibt es nochmals vom 17. bis 19. Mai. Neben Stéphen Delattre stellen Kevin O’Day, der ehemalige Ballettdirektor des Staatstheaters Mannheim,  und Douglas Lee, einst Solotänzer und Hauschoreograf am Staatstheaters Stuttgart, einen vierteiligen facettenreichen Tanzabend vor.

Die von Tom Peifer in Szene gesetzte  Kirchensatire  KARDINALFEHLER ist vom 23. bis 25. Mai zu sehen. Nachdem der Papst seinen Besuch angesagt hat, laufen im Bistum die  Vorbereitungen auf Hochtouren.  Doch unter der scheinbar perfekten Oberfläche braut sich ein Skandal zusammen, der nicht nur den Bischof, sondern auch das Bistum mitzureißen droht. Ab jetzt gilt für die Würdenträger nur noch eins: Der Skandal muss mit allen Mitteln verhindert werden. Mit absolut allen …

Die Gruselparodie DRACULA nach Bram Stoker ist ein virtuos gespielter, geistreicher Theaterspaß, der drei Schauspielern viele Möglichkeiten bietet, ihre komödiantischen Fähigkeiten voll auszuspielen, wenn sie zu dritt alle Rollen aus dem Film darstellen, ist zu sehen vom 30. Mai bis 1. Juni.